Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Österreich: Spieler von Maccabi Haifa während Trainingsspiel angegriffen – Video

Gegen Ende eines Trainingsspiels zwischen dem französischen Fussballclub OSC Lille und Maccabi Haifa am Mittwoch im österreichischen Bischofshofen, stürmten Anti-Israel-Demonstranten mit Palästinenserfahnen auf das Spielfeld und griffen die israelischen Spieler an. Das Spiel musste in der 86. Minute abgebrochen werden.

Israel Maccabi Haifa in Österreich Angegriffen

Der muslemische Mob griff Yossi Benayoun, den Kapitän der israelischen Mannschaft, sowie andere Mitglieder der Mannschaft an. Die Spieler wurden angespuckt und mit Gegenständen beworfen während der Trainer sich den Angreifern in den Weg stellte, um seine Spieler zu schützen. Keiner der Spieler wurde bei dem Angriff verletzt.

Während herbeigerufene Sicherheitskräfte die Randalierer vom Platz entfernten, gingen die Spieler zu den Umkleidekabinen. Ein israelischer Spieler, Verteidiger Samuel Scheimann sagte, dass mindestens einer der Randalierer mit einem Messer bewaffnet war. Die Spieler verließen die Umkleidekabine eine Stunde nachdem das Spiel endete – unter Schutz -, weil einige der Randalierer vor dem Stadion geblieben waren und auf die Spieler warteten.

Sehen Sie hier ein Video des Vorfalls:

Maccabi Haifa hat in einer Erklärung über den Vorfall mitgeteilt: „Wir erlebten eine unangenehme Atmosphäre der Gewalt auf dem Platz und auf den Rängen. Der Angriff geschah in Folge der Hetze in türkischen Medien, die Demonstranten waren meist türkische Einwanderer.“

Es ist unfassbar wie ungeniert Terrorsympathisanten in Europa ihrem Hass gegen Juden freien Lauf lassen können, nur weil es sich wie in diesem Fall um eine israelische Mannschaft handelte.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie die Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr.


Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2018.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 24/07/2014. Abgelegt unter Europa. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.