Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Ban fordert Untersuchung über die Vorwürfe das UNRWA Raketen an die Hamas zurückgab

UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon, hat eine Überprüfung der UN-Praktiken für die auf dem Gelände einer UNRWA-Schule gefundenen Waffen angeordnet. Berichten zufolge, wurden die Raketen von Mitarbeitern der UNRWA-Schule an die Hamas zurückgegeben.

„Der Generalsekretär ist alarmiert zu hören, dass in einer UNRWA-Schule in Gaza Raketen gefunden wurden und dass diese seitdem vermisst sind“, sagte Ban in einer Erklärung am Mittwoch.

Am Dienstag war ein zweites derartiges Waffenlager in einer Schule des UNRWA-Hilfswerks der Vereinten Nationen entdeckt worden, der Organisation die palästinensische Flüchtlinge unterstützt.

„Der Generalsekretär hat um eine vollständige Überprüfung der Vorfälle gebeten, insbesondere wie die UN auf solche Fälle reagiert“, so die Erklärung. „Die Vereinten Nationen werden ihre Wachsamkeit erhöhen, um derartige Vorfälle in Zukunft zu verhindern.“

Ban, so die Erklärung, habe zwei Sicherheitsabteilungen eingerichtet, „um sofort einen wirksamen Sicherheitsplan zu entwerfen, für den sicheren Umgang mit allen Waffen die auf UN-Gelände entdeckt werden.“

Avigdor Lieberman, Israels Außenminister, beschuldigte die UNRWA der Rückgabe der Raketen an die Hamas, als er am Mittwoch mit Ban die Region besuchte, berichtete die Jerusalem Post.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 24/07/2014. Abgelegt unter Naher-Osten. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.