Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Weitere Raketen auf Israel abgefeuert – Gemeinden öffnen ihre Luftschutzbunker

Eine Flut von Raketen wurde aus dem Gazastreifen auf den Süden Israels abgefeuert, nachdem ein Waffenstillstand zwischen Israel und der Hamas von palästinensischen Terror-Gruppen gebrochen wurde.

Das Iron Dome Raketenabwehrsystem hat Dienstagabend zwei der Raketen abgefangen. Früher am Tag, wurden Raketen auf Beerscheba im Süden Israels abgefeuert, in Verletzung der 24-Stunden-Verlängerung einer Fünf-Tage-Waffenruhe. Das israelische Militär reagierte mit Luftangriffen auf Raketenstandorte in Gaza.

Die Gemeinden im Süden Israels wurden aufgefordert, die vor der Feuerpause eingestellten Notfallmaßnahmen wieder aufzunehmen. Gleichzeitig wurden die Gemeinden im südlichen und zentralen Israel angewiesen, die öffentlichen Luftschutzbunker wieder zu öffnen.

Israel hat in direktem Anschluss an die neuen Raketenüberfälle aus Gaza, seine Delegation bei den Waffenstillstandsverhandlungen in Kairo zurück gerufen.

Hamas-Sprecher Fawzi Barhoum hatte früher am Dienstag erklärt, dass der Raketenbeschuss auf Israel unmittelbar bevorstand, berichtet The Associated Press: „Wenn Netanyahu nicht die Sprache unserer Politik in Kairo verstehen will, dann wissen wir, wie man ihn zum Verstehen bringt“, heißt es in dem Agenturbericht.

Ein weiterer Sprecher der Hamas, Sami Abu Zuhri, behauptet, dass die Organisation an einer Waffenstillstands-Vereinbarung interessiert war. Aber sagte er, dass „die israelischen Delligierten die palästinensischen Gesandten unter Druck gesetzt“  hätten. Zuhri sagte weiter, dass die Hamas keine Kenntnis über Raketenangriffe aus Gaza hatte.

Israels Wirtschaftsminister Naftali Bennett, sagte über die Wiederaufnahme der Raketenangriffe: „Wenn man eine Terrororganisation schlagen will, muss man sie besiegen. Wenn man Verhandlungen mit einer Terrororganisation führen will, erhält man noch mehr Terror.

Bennett, der die jüdische Heimatpartei leitet, ist für eine „harte Antwort“ auf den Bruch der Waffenruhe durch die Hamas. „Früher oder später wird Israel die Hamas besiegen, es gibt keine Möglichkeit dies zu vermeiden“, sagte er.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 

Von am 19/08/2014. Abgelegt unter Featured. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.