World Of Judaica

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Synagoge in Genf gezielt von Anti-Israel-Demonstranten angegriffen

Zum ersten Mal fanden Anti-Israel-Demonstrationen, außerhalb der großen Synagoge von Genf statt.

Eine Schweizer Antisemitismus-Gruppe berichtet, dass die Proteste am Wochenende vor der großen Beth Yaakov Synagoge in Genf die ersten öffentlichen Feindseligkeit gegenüber Israel in der Schweiz waren, seit der Konflikt mit Gaza Anfang Juli begann.

Am Samstagmorgen trug eine verschleierte Frau vor der Synagoge ein Schild mit der Aufschrift „jede Synagoge ist eine israelische Botschaft“ und schwenkte dabei mit einer palästinensischen Flagge, berichtet die Koordination gegen Antisemitismus und Diffamierung CICAD. Die gleiche Demonstrantin kam in der Nacht begleitet von drei Männern zurück zu der Synagoge, berichtet die Gruppe CICAD.

Eine zweite Frau, die eine palästinensische Flagge um den Hals trug, versuchte erfolglos in die Synagoge einzudringen. Nachdem sie von der Polizei daran gehindert wurde, sagten die Demonstranten der Polizei, dass sie ein Recht auf Protest haben und drohten, am folgenden Samstag zurück zu kommen.

„Mit dieser ersten öffentlichen Demonstration und den Feindseligkeiten gegenüber der jüdischen Gemeinde in Genf seit Beginn des Konflikts im Gazastreifen, wurde ein inakzeptabler Schritt vollzogen“, sagte ein CICAD-Sprecher. „Synagogen sollten nicht die neuen Orte des Ausdrucks von Hass gegen Israel werden“, fügte er hinzu

Die CICAD rief die lokalen Politiker, darunter auch diejenigen die Palästinenser unterstützen dazu auf, diese Art von Maßnahmen gegen die jüdische Gemeinschaft zu verurteilen.

Die Behörden wurden dazu aufgerufen, Maßnahmen zu ergreifen um die jüdische Gemeinde zu schützen.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2017.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…



Von am 19/08/2014. Abgelegt unter Europa. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.