Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Luftwaffe greift Hamas-Terror-Führer gezielt an – Video

Laut der Nachrichtenseite Walla, bestätigte am Mittwochmorgen eine israelische diplomatische Quelle das Israel über Nacht versucht hatte, Mohammed Deif, den Leiter des militärischen Flügel „Ezzedine Al-Qassam-Brigaden“ der Hamas zu beseitigen.

Wie die Hamas behauptet, wurden fünf Bunker-Buster-Bomben von der Luftwaffe abgefeuert, um gezielt den schwer fassbaren Kopf hinter dem Terror-Krieg der Hamas zu neutralisieren. „Die Frau des großen Führers (Deif) wurde mit ihrer Tochter zu Märtyrern“, schrieb Hamas-Führer Moussa Abu Marzouk am Dienstagabend auf seiner Facebook-Seite, über das Schicksal von Deif selbst schreibt er nichts.

Während derzeit nicht bekannt ist ob Deif bei dem Angriff ums Leben kam, gab die lokale Gesundheitsbehörde in Gaza bekannt, dass bei dem Angriff drei Menschen getötet wurden. Darunter ein Kind und eine Frau, möglicherweise Frau und Tochter von Mohammed Deif. Der dritte Tote wurde nicht identifiziert, so dass Fragen über den Verbleib des Terroristen-Führer offen bleiben.

Sehen Sie hier ein Video des Angriffs auf Mohammed Deif:

Innenminister Gideon Sa’ar (Likud) kommentierte den Versuch, den Terroristenführer gezielt zu töten: „Mohammed Deif ist genau wie der ehemalige Al-Qaida-Führer Osama Bin Laden“, sagte Sa’ar im Gespräch mit Galei Tzahal im Armee-Radio. „Deif ist ein Mörder und es muss jede Gelegenheit genutzt werden, ihn zu beseitigen.“

Sa’ar zog am Dienstag die israelische Delegation bei den Waffenstillstands-Gesprächen aus Kairo ab, nachdem der Waffenstillstand von der Hamas gebrochen wurde. „Das Ziel muss jetzt sein, die militärische Stärke der Hamas zu brechen“, fügte Sa’ar hinzu.

Der Oppositionsführer und Vorsitzende der Labor-Partei Yitzhak Herzog, hat eine andere Sicht auf Israels Weg in die Zukunft. Er sagte, obwohl die Militärschläge gerechtfertigt sind, sollte Israel auch weiterhin auf diplomatischem Wege eine Lösung finden.

„Wir sind in einer zusätzlichen Runde des Konflikts. Sicherlich muss Israel den Handschuh aufnehmen und der Hamas einen Schlag versetzen, aber wir müssen zurück an den Verhandlungstisch um den Prozess der Waffenruhe weiter zu bringen. Wie ich denke, müssen die Gespräche aber auf einer internationalen Plattform und nicht nur durch Verhandlung in Kairo geführt werden“, erklärte Yitzhak Herzog.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 20/08/2014. Abgelegt unter Naher-Osten. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.