Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Zwei Terroranschläge ereigneten sich heute Morgen in Samaria

In der nördlichen Westbank wurde eine Bushaltestelle mit Sprengstoff in die Luft gesprengt, die Polizei glaubt das es sich um einen Terroranschlag handelte.

Am Sonntagmorgen ereignete sich an einer Bushaltestelle vor der Siedlung von Rechalim, in der Nähe der Kreuzung Tappuach Junction südlich von Nablus, eine Explosion. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet.

Ein israelischer Mann wurde an der gleichen Bushaltestelle Ende Juli überfallen und von einem palästinensischen Terroristen schwer verletzt.

Gleichfalls am Sonntag, wurden an der Kreuzung Jit, außerhalb von Nablus in der Nähe der Westbank Siedlung Kedumim, Brandbomben auf Autos mit israelischen Nummernschildern geworfen. Es wurde niemand bei dem Terrorangriff verletzt.

Diese Angriffe sind die jüngsten in einer Serie von Angriffen, die in den vergangenen Tagen von Palästinensern begangen wurden.

Am Samstagabend warfen arabische Terroristen in „Beit Meyuhas“, einen Molotow-Cocktail auf ein historisches jüdisches Gebäude im Gebiet der Stadt Davids, südlich der Jerusalemer Altstadt.

Dabei wurde ein 45-jähriger Israeli durch Verbrennungen am Kopf verletzt. Er wurde mit Brandwunden ersten und zweiten Grades, ins Krankenhaus gebracht.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 31/08/2014. Abgelegt unter Featured. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.