Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Bericht: Israelische Soldaten verhinderten „Verluste und Todesfälle“ unter irischen UN-Friedenstruppen

Irische Soldaten die auf den Golanhöhen dienen, wären von syrischen Rebellen entweder getötet oder als Geiseln genommen werden, wenn die israelische Armee nicht militärisch interveniert hätte, berichtet eine irische Zeitung.

Die Truppen wurden in der vergangenen Woche von israelischen Soldaten unterstützt, als sie versuchten, ein Kontingent der philippinischen Friedenstruppen die eingeschlossen und in ein Feuergefecht mit den islamistischen Rebellen verwickelt waren, zu retten, berichtet die Zeitung Irish Independent am Sonntag.

Unbenannte Quellen sagten gegenüber der Zeitung, dass es ohne die „entscheidende“ israelische Hilfe „sicher“ gewesen wäre, dass es unter den UN-Friedenstruppen zu schweren Verlusten und Todesfällen gekommen wäre.

Die Israelischen Verteidigungsstreitkräfte waren Berichten zufolge in der Lage, während der Belagerung am 28. August die UN-Friedenstruppen rechtzeitig zu unterstützen.  Der Grund dafür ist, dass die IDF an der Grenze zwischen Israel und Syrien Militärposten auf den Hochflächen unterhält, mit Blick auf die Militärlager der Vereinten Nationen in Quneitra. 

Die Israelis haben dem Bericht im Independent zufolge Hilfe für die irischen und philippinischen Truppen geleistet, um den Angriff der Rebellen auf die UN-Friedenstruppen zu stoppen. Dabei haben die Soldaten der IDF auch auf die syrischen Rebellentruppen geschossen.

Irlands Außenminister Charlie Flanagan sagte am Wochenende, dass er nicht wollte das sein Land durch sein Kontingent an UN-Friedenstruppen „in den syrischen Bürgerkrieg gezogen werde.“

Er fügte jedoch hinzu, dass er die irischen Truppen nicht einseitig zurücknehmen werde. „Die Unterstützung für die UN ist ein Eckpfeiler der irischen Außenpolitik“, sagte er.

Eine Abteilung von 41 Soldaten von den Fidschi-Inseln, wurde von den Rebellen der al-Nusra-Brigade, mit Verbindungen zu Al-Qaida, gefangen genommen, nachdem sie dem UN-Befehl sich zu ergeben gehorchten.

Sie befinden sich derzeit immer noch in Gefangenschaft. Es ist nicht bekannt, wo sie festgehalten werden.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 07/09/2014. Abgelegt unter Featured. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.