Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

IDF startet Ermittlungen über militärische Aktionen während der Gaza-Operation

Israels Verteidigungsarmee IDF eröffnet strafrechtliche Ermittlungen über einem Angriff auf einen Gaza-Strand, bei dem vier Kinder in der Nähe einer UN-Schule getötet wurden.

Der Militärgeneralanwalt, Generalmajor Danny Efroni, kündigte am Mittwoch die Eröffnung dieses Verfahren an. Darüber hinaus, sollen drei weitere strafrechtliche Ermittlungen für etwahige Straftatbestände während der Operation Schutzlinie stattfinden.

Nach einem Bericht, sollen etwa 99 Untersuchungen zu militärischen Aktionen der IDF während der Operation Schutzlinie eröffnet werden, davon sind 44 bereits bereits im Gange.

Der Angriff auf den Strand bei dem die Kinder getötet wurden, hat am 16. Juli stattgefunden. Bilder der toten Kinder die auf dem Sand liegen, sind über soziale Medien in Umlauf gebracht worden.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 10/09/2014. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.