Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Mörsergranate aus Gaza in Israel explodiert

Eine aus dem Gazastreifen abgefeuerte Mörsergranate landete in Israel, es ist dies der erste Beschuss seit dem Waffenstillstand im Hamas-Israel-Konflikt.

Die Granate landete am Dienstagabend in der Eshkol Region, in der Nähe des Grenzzauns zum Gazastreifen. Es wurden keine Verletzungen oder Schäden gemeldet, die IDF hat den Vorfall bestätigt.

Die Hamas hat jegliche Kenntnisse über den Mörserbeschuss verweigert und keine andere Fraktion in Gaza, übernahm die Verantwortung.

„Es gibt keine Anzeichen für eine aus dem Gazastreifen abgefeuerte Mörsergranate. Alle palästinensischen Fraktionen haben sich verpflichtet, die Vereinbarung über die Waffenruhe einzuhalten“, sagte Hamas-Sprecher Sami Abu Zuhri.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 

Von am 17/09/2014. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.