Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Vor Rosch Haschana Notizen aus der Westmauer entfernt

Arbeiter haben die Klagemauer von Schichten von Papier befreit, dass  Gläubige in die Ritzen und Spalten stecken. Die Reinigung der heiligen Stätte, geschieht in Vorbereitung für das neue Jahr.

Die Notizen wurden am Mittwochmorgen unter der Aufsicht des Rabbiner der Klagemauer, Shmuel Rabinovich, entfernt und werden auf dem Ölberg-Friedhof in Jerusalem begraben werden.

Es ist Tradition, dass Besucher der Klagemauer ihre Gebete und Wünsche auf ein Stück Papier schreiben und es in die Risse und Fugen legen.

Zusätzlich zu den Zetteln die Besucher in der Wand hinterlassen, erhält das Westmauer-Institut Zehntausende von Notizen per E-Mail über seine Website und per Fax. Die so eingehenden Gebete und Wünsche werden in der Wand platziert, teilt das Büro der Rabbiner der Klagemauer in einer Erklärung mit.

Die Noten werden zweimal im Jahr aus der Wand entfernt, und zwar vor Rosch Haschana und dem Passahfest.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 17/09/2014. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.