Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Die Eltern unserer alleinstehenden Soldaten werden über die Feiertage zur Familienzusammenführung nach Israel gebracht

Die Eltern von 77 alleinstehenden Soldaten [Lone Soldiers] die in Israel keine Familie haben und die in der jüngsten Gaza-Operation gekämpft haben, werden nach Israel gebracht um die hohen Feiertage mit ihren Kindern zu verbringen.

Die Fluggesellschaft El-Al, wird die 125 Eltern aus 10 Städten in Nordamerika und Europa nach Israel nfliegen. Die Familien werden fünf Tage kostenlos in Hotels untergebracht, die der Israel Hotel-Association angehören.

Der erste Flug von Moskau nach Israel, wird voraussichtlich am heutigen Donnerstag stattfinden.

„Wir initiierten dieses besondere Projekt für die Familienzusammenführung in Israel, damit die Soldaten gemeinsam mit ihren Eltern das Neue Jahr feiern können“, sagte David Maimon, Geschäftsführer von El Al in einer Erklärung.

„Die alleinstehenden Soldaten sind nicht allein“, sagte Avigdor Kahalani, der Leiter des Vereins für das Wohlbefinden der israelischen Soldaten, der das Projekt Co-organisiert.

Drei alleinstehende Soldaten, alle Unteroffiziere der Israelischen Verteidigungsarmee IDF, sind während der Operation Schutzlinie gefallen.

Es handelt sich um: Max Steinberg aus Kalifornien, Nissim Sean Carmeli aus Texas und Jordan Bensemhoun aus Lyon in Frankreich.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 18/09/2014. Abgelegt unter Featured. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.