Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Netanyahu und Lieberman treffen Amtskollegen

Außenminister Avigdor Lieberman ist am Sonntag am Rande der UN-Generalversammlung in New York mit seinen Amtskollegen aus Kanada, der Tschechischen Republik, Griechenland, Österreich und Ruanda zusammengetroffen. Lieberman dankte den Außenministern für Ihre Stimmen gegen die anti-israelische Resolution bei der Abstimmung bei der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) in der vergangenen Woche.

FM Liberman meets with Canadian FM John Baird

Außenminister Lieberman besprach mit seinen Amtskollegen die Möglichkeit einer Vertiefung der jeweiligen bilateralen Beziehungen. Des weiteren standen globale Themen auf der Gesprächsagenda. Als größte gegenwärtige Bedrohung für die Stabilität der Welt bezeichnete Lieberman dabei die fortgesetzten Bemühungen von Terrororganisationen, in den Besitz von Massenvernichtungswaffen zu gelangen, indem sie ganze Staaten zu übernehmen versuchten. Lieberman rief dazu auf, dieser Bedrohung als freie Welt gemeinsam entgegen zu stehen.

Bezüglich der Rede des Präsidenten der Palästinensischen Autonomiebehörde, Mahmud Abbas, vor der Vollversammlung am vergangenen Freitag erklärte Lieberman, diese mache ihn irrelevant für alle weiteren Versuche, zu einem Friedensabkommen zwischen Israel und den Palästinensern zu gelangen.

Am Sonntagabend traf Ministerpräsident Benjamin Netanyahu mit seinem indischen Amtskollegen Narendra Modi zusammen. Es war das erste Treffen eines israelischen mit einem indischen Regierungschef seit über einem Jahrzehnt. Themen waren die nukleare Bedrohung durch Iran, sowie islamistischer Terrorismus. Netanyahu schlug eine israelisch-indische Kooperation auf den Gebieten der Agrar- und Wassertechnologien vor.

Netanyahu lud Modi ein, Israel zu besuchen.

Quelle: Botschaft des Staates Israel/Amt des Ministerpräsidenten

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie die Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr.


Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2018.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 30/09/2014. Abgelegt unter Featured. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.