Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Französische Stadt friert Partnerschaft mit Safed ein um Israel unter Druck zu setzen

Der Rat der Stadt Lille hat die Städtepartnerschaft der französischen Gemeinde mit Safed eingefroren, um die israelische Regierung zu zwingen ihren Konflikt mit den Palästinensern zu beenden.

Der Gemeinderat stimmte am Montag für ein „vorübergehendes Einfrieren“ der Partnerschaft mit der israelischen Stadt Safed, berichtet die Tageszeitung Le Figaro am Mittwoch.

Die Abstimmung ist eine von mehreren „Initiativen die insbesondere vom Europäischen Parlament getroffen wurden, um die Regierung Israels unter Druck zu setzen und damit die Beilegung des Konflikts mit den Palästinensern zu beschleunigen“, sagte Ratsmitglied Marie-Pierre Bresson von der Grünen Partei.

Lilles Bürgermeisterin Martine Aubry (Foto), von der regierenden Sozialistischen Partei sagte der Nachrichtenagentur AFP, dass die Städtepartnerschaft mit Safed nicht abgebrochen wurde. Aber sie wollte auch nicht sagen, wann das Einfrieren angehoben würde. Lille ist auch Partnerstadt der palästinensischen Stadt Nablus.

Roger Cukierman, der Präsident des Dachverbandes der Französisch jüdischen Gemeinden und Verbände CRIF schrieb in einem Brief an Aubry, dass die vorübergehende Beendiging des Partnerschaftsverhältnisses zu der israelischen Stadt Safed, ein schockierendes Zeichen an die jüdische Gemeinde in Frankreich wäre.

„Diese Entscheidung entspricht der hasserfüllten Einstellung zum israelischen Volk“, schrieb Cukierman in dem Brief, der am Mittwoch auf der CRIF-Website veröffentlicht wurde.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 08/10/2014. Abgelegt unter Europa. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.