Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Labor-Chef warnt vor steigendem Antisemitismus in Großbritannien

Der britische Labor-Partei-Führer Ed Miliband, hat die Regierung vor dem wachsenden Antisemitismus im Land gewarnt und forderte „eine Null-Toleranz-Schwelle für Antisemitismus“ im Vereinigten Königreich.

Der Sohn von Holocaust-Flüchtlingen, zitierte auf seiner Facebook-Seite die jüngsten Zahlen die der jüdische Community Security Trust herausgegeben hat, die einen starken Anstieg antisemitischer Vorfälle verzeichnen.

Ed MilibandMiliband (Foto) lobte die britische Tradition der Toleranz, aber seien Sie gewarnt schrieb er, „die jüngste Häufung von antisemitischen Vorfällen sollte als Weckruf für alle gelten die dachten, dass die Geißel des Antisemitismus besiegt wurde und die Idee, dass jüdische Familien Großbritannien aus Angst verlassen, für undenkbar halten.“

Er zitierte insbesondere die Erfahrungen der Labor-Abgeordneten Louise Ellman und Luciana Berger, die vor kurzem mit antisemitischen Tweets gezielt angegriffen wurden. Zusätzlich wies er darauf hin, dass der Gaza-Konflikt im Sommer als Wendepunkt zu betrachten ist, der in Großbritannien eine bisher ungeahnte Höhe an antisemitischen Vorfällen ausgelöst hat.

Der Labor-Chef hat auf Facebook und anderen Social-Media-Plattformen dazu aufgerufen, deren Benutzer verstärkt auf antisemitische Angriffe zu überwachen.

Er schloss seinen Beitrag indem er erklärte, „eine Null-Toleranz-Schwelle die Antisemitismus und Vorurteile in all ihren Formen hier in Großbritannien bekämpft, wird Hand in Hand mit dem Streben nach Frieden im Nahen Osten einhergehen und einen Schwerpunkt in der Außenpolitik der Regierung bilden.“

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 06/11/2014. Abgelegt unter Europa. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.