Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

UN-Ermittler beginnen mit Untersuchung des Gaza-Krieges

Die Vereinten Nationen haben damit begonnen, die israelischen Angriffe auf UN-Einrichtungen während des Gaza-Krieges im letzten Sommer zu untersuchen und wie es möglich war, dass militante Palästinenser ihre Waffen in mehreren UN-Schulen lagern konnten, sagten UN-Beamte am Mittwoch.

Ein Team von UN-Ermittlern die mit der Untersuchung beauftragt sind, kamen am Dienstag in Gaza an. Sie hatten sich zuvor mit israelischen Vertretern in Jerusalem getroffen. Die Untersuchung wird insgesamt drei Wochen dauern.

„An den betroffenen Orten, werden die Ermittler Gespräche mit Menschen führen die beteiligt waren“, sagte Robert Turner, der Direktor des UN-Hilfswerks in Gaza gegenüber Reportern. „Sie werden speziell nach Verletzungen der Neutralität der UN-Einrichtungen suchen.“

Während des Konflikts im Juli und August, wurden mindestens sechs UN-geführte Einrichtungen von israelischen Artillerie und Panzergranaten getroffen. Dabei wurden rund 30 palästinensische Zivilisten, die dort Zuflucht suchten getötet, berichten palästinensische Beamte.

Israels Militärsprecher berichteten, dass die Einrichtungen von militanten Hamas-Kämpfern als Deckung für Raketenangriffe auf Israel benutzt wurden.

Zur gleichen Zeit wurden in mehreren UN-Schulen, die während des Krieges alle geschlossen waren, Waffenlager der Hamas gefunden, in denen die Terrororganisation Raketen-, Waffen- und Munition Lagerte.

Sowohl Israel als auch die Hamas, die islamistische Gruppe die Gaza beherrscht, sagten, dass sie voll und ganz mit UNO-Generalsekretär Ban Ki-Moon kooperieren wollen.

Allerdings hat Israel auch gesagt, dass es nicht mit Ermittlern des Menschenrechtsrats der Vereinten Nationen zusammenarbeiten will, die mögliche Kriegsverbrechen Israels Untersuchen wollen. Israel glaubt, dass der Rat gegen Israel voreingenommen ist.

Hamas-Sprecher Sami Abu Zuhri sagte, während die Hamas bereit ist mit beiden Untersuchungen zusammenzuarbeiten, sollte Israel dazu gezwungen werden die Untersuchung der Menschenrechtsrates zu unterstützen.

Redaktion Israel-Nachrichten.orgZum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 03/12/2014. Abgelegt unter Naher-Osten. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.