Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Neue Umfrage zeigt: 43 Prozent der Israelis sind für Netanyahu

Nach einer neuen Umfrage von Israel Radio, erhielt Netanyahu 43% der Stimmen als der nächste Premierminister, dicht gefolgt von Herzog mit 41% der Stimmen.

Demnach behält Netanyahu die Likud-Parteiführung, während die Ergebnisse auch bestätigten, dass die Liste der Likud Parlamentskandidaten stark von Netanyahus Verbündeten besiedelt ist.

55 Prozent der Likud-Mitglieder nahmen an den Vorwahlen teil. Netanyahu sicherte sich 75 Prozent der Stimmen als Parteiführer, gegenüber seinem einzigen Herausforderer MK Danny Danon, der mit 9 Prozent Enthaltungen nur 16 Prozent erhielt.

Der Sieg Netanyahus, wird als wichtiger Vertrauensbeweis vor der Parlamentswahl am 17. März angesehen.

Die Likud-Liste der Parlamentskandidaten ist ähnlich ausgefallen, da die Ergebnisse trotz Spekulationen über die bevorstehende Herrschaft des rechten Flügel der Partei, die offen Kritik an Netanyahus Führung übten, zugunsten der Verbündeten Netanyahus ausgefallen ist.

Innenminister Gilad Erdan sicherte sich den zweiten Platz auf der Liste mit Knesset-Sprecherin Yuli Edelstein auf dem dritten Platz. Ebenfalls auf guten Plätzen sichtbar sind, Israel Katz, Silwan Schalom, Moshe Ya’alon, Ze’ev Elkin und Tzachi Hanegbi, die alle als Netanyahus Verbündete betrachtetet werden. Nur Miri Regev auf dem fünften Platz und Danon auf einem enttäuschenden zehnten Platz, gelten als Speerspitze der Parteirechten.

Netanjahu nannte das Ergebnis der Umfrage „großartig“ und kommentierte: „Im Gegensatz zu den frühen Prognosen, wählten die Mitglieder des Likud eine ausgewogene, verantwortliche Liste, die mir helfen wird auch weiterhin für die Regierung des Landes verantwortlich zu sein. Das ist der wahre Geist der Likud-Partei.“

Labour Parteichef Isaac Herzog und Ha-Tnu’a Führerin Tzipi Livni, die gemeinsam kandidieren sagten: „Die Gesichter und Namen auf der Likud-Liste sind die gleichen Gesichter und Namen, die das Land in eine Situation gebracht haben, in der Israel zunehmend isoliert und die Armut immer schlimmer wird und junge Paare sich keine Wohnung kaufen können.“

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 04/01/2015. Abgelegt unter Featured. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.