World Of Judaica

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Terrorangriff auf einen Bus in Tel Aviv – Video

Bei einem Angriff auf einen Bus in Tel Aviv, wurden am Mittwochmorgen mindestens elf Menschen verletzt.

Der Angreifer, ein palästinensischer Mann, 23, aus Tulkarem, hat mit einer Stichwaffe mindestens sieben Menschen schwer und mehrere andere mittelschwer bis leicht verletzt.

Foto: Nadav Goldstein, TazpitNewsAgency

Foto: Nadav Goldstein, TazpitNewsAgency

Nach Aussage von Magen David Adom-Sprecher, Zaki Heller, erschienen die MADA-Sanitäter nur kurze Zeit nachdem der Notruf eingegangen war am Ort des Geschehens und begannen sofort mit der Behandlung der Verletzten, die nach der Erstbehandlung in das Ichilov und Tel Hashomer Krankenhaus transportiert wurden.

Mehrere Personen mußten wegen eines Schock behandelt werden.

Polizisten des „israelischen Gefängnisdienstes“, die zufällig am Ort des Angriffs waren, verhafteten den Terroristen.

[update] Nach neuesten Meldungen, wurden 12 Personen verletzt, darunter der Fahrer des Busses der Linie 40.

Der Terrorangriff war der erste in Tel Aviv, seit im November ein Soldat auf einem Bahnhof bei einem Messerangriff getötet wurde.

In einer Erklärung, lobte der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanyahu die Polizisten des israelischen Gefängnisdienstes, die den Angreifer gestoppt hatten.

Netanyahu stellte eine Verbindung zwischen diesem Vorfall und den jüngsten Terroranschlägen in Frankreich und Belgien her.

„Der Angriff in Tel Aviv ist das direkte Ergebnis der giftigen Anstiftungen, die aus der Palästinensischen Autonomiebehörde gegenüber den Juden verbreitet werden“, sagte Netanyahu. „Der gleiche Terror, versucht uns in Paris, Brüssel und überall zu schaden.“

Angriff auf Bus Tel Aviv2[update] Nach einem Bericht der Polizei, bestieg der Angreifer den Bus am Morgen um etwa 7.15 Uhr und begann kurz danach, auf die Passagiere einzustechen. Der Fahrer, Herzl Biton, 55, besprühte den Angreifer mit Pfefferspray, bevor er von dem Angreifer mit einer Stichwaffe verletzt wurde. Die Mitarbeiter des Gefängnisdienstes stoppen den Angreifer, als er aus dem Floh.

„Wir hatten im Bereich der Maariv Brücke ein großes Treffen und hörten, das die Menschen um Hilfe riefen. Nach einer ersten Beurteilung der Lage verstanden wir, dass es sich um einen Terroranschlag handelte“, sagte der Kommandant des Gefängnisdfienstes, Benny Botershvili, der den Angreifer niederstreckte.

„Ich und ein Team von drei Nachshon Kämpfern identifiziert den Terroristen und jagten ihm hinterher. Wir traten nach seinen Beinen, bis der Terrorist stolperte und hinfiel, dann legten wir ihm Handschellen an und warteten auf die Polizei.“

Sehen Sie hier ein Video nach dem Angriff:

Von Tazpit News Agency

für Israel-Nachrichten.org

 Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2017.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…



Von am 21/01/2015. Abgelegt unter Featured. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.