Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Netanyahu: Ich werde überall hingehen um einen nuklearen Iran zu verhindern

Ministerpräsident Benjamin Netanyahu verteidigt seine Entscheidung, bei einer gemeinsamen Sitzung des US-Kongresses in Bezug auf das iranische Atomprogramm zu sprechen.

„Als Premierminister von Israel bin ich verpflichtet alle Anstrengungen zu unternehmen, um den Iran am Erreichen von Atomwaffen zu hindern, die auf den Staat Israel gerichtet sein würden“, sagte Netanyahu am Sonntag zu Beginn seiner wöchentlichen Kabinettssitzung.

„Diese Verpflichtung nehme ich weltweit war, deshalb werde ich überall hingehen wenn ich eingeladen werde, um die Position des Staates Israel aussprechen und um seine Zukunft und seine Existenz zu verteidigen“, sagte der Ministerpräsident.

Beamte aus der Obama-Regierung, aber auch Netanyahus politische Rivalen in Israel, haben die Rede die im März stattfinden soll kritisiert.

John Boehner, der Sprecher des US-Repräsentantenhauses, lud Netanyahu ein, ohne vorab US-Präsident Obama zu informieren. Das Weiße Haus sagt, Boehner habe damit das festgelegte Protokoll gebrochen.

Netanyahu unterstützt erneute Sanktionen gegen den Iran, denen sich Obama widersetzt. Obama sagt, dass sie die US-geführten Verhandlungen über das iranische Atomprogramm gefährden.

Ministerpräsident Netanyahu sagte in der Kabinettssitzung, dass die Vereinbarung die wahrscheinlich aus den Verhandlungen hervorgehen würde, Israel in Gefahr bringen könnte.

Netanyahu befürchtet, dass dem Iran die Möglichket eingeräumt wird Uran für angeblich zivile Zwecke anzureichern, und der Iran damit in die Lage versetzt würde, eine Atomwaffe zu produzieren.

„In den kommenden Wochen werden die Großmächte ein Rahmenabkommen mit dem Iran unterzeichnen. Eine Vereinbarung die geeignet ist, den Iran in einen nuklearen Schwellenzustand zu versetzen, was vor allem – die Existenz des Staates Israel gefährdet“ sagte Netanyahu.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 25/01/2015. Abgelegt unter Featured. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.