Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

IDF erwischt zwei bewaffnete Palästinenser an der Grenze

Israelische Grenztruppen verhafteten zwei bewaffnete Männer die versucht haben, die Grenze aus dem Gazastreifen zu überqueren um einen Terroranschlag in Israel durchzuführen.

Die am Donnerstagabend festgenommenen Verdächtigen, waren auf dem Weg zur Durchführung eines Angriffs auf Zivilisten oder Soldaten in einer Stadt nahe der Grenze, sagte ein Sicherheitsbeamter im Armeeradio. Er fügte hinzu, dass die Verdächtigen möglicherweise auch planten, israelische Geiseln zu nehmen.

Bei ihrer Verhaftung trugen die Palästinenser drei Handgranaten, ein Messer und Schraubenzieher in ihrer Kleidung versteckt.

Ebenfalls am Donnerstag, wurden mindestens 27 Menschen bei vier Terroranschlägen in der ägyptischen Wüste Sinai, durch Autobomben getötet. Eine Bombe explodierte vor einem Restaurant in der Stadt Al-Arish, dass von Polizisten und Soldaten frequentiert wird.

Die sunnitische Dschihad-Gruppe Ansar al-Bayt Maqdis, übernahm die Verantwortung für die Anschläge.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 

Von am 30/01/2015. Abgelegt unter Naher-Osten. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.