Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Türkischer Außenminister sagt Teilnahme an Sicherheitskonferenz wegen Israel ab

Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu, hat seine Teilnahme an einer Sicherheitskonferenz in München abgesagt, weil es dort auch einen israelischen Vertreter gibt.

In einem Interview mit der Nachrichtenagentur Anadolu sagte Cavusoglu am Freitag, dass er bei der Sicherheitskonferenz nicht anwesend sein wird.

„Ich wollte an der Konferenz teilnehmen, habe meine Meinung aber geändert nachdem an der Sitzung ein israelischer Vertreter teilnehmen wird“, sagte er.

Die Beziehungen zwischen Israel und der Türkei, haben sich unter dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan wesentlich verschlechtert.

Vor allem nach der Tötung von neun Menschen bei der Enterung des türkischen Schiffs Mavi Marmara im Jahr 2010, durch israelische Marinetruppen. Der Frachter hatte versucht, illegal auf dem Seeweg nach Gaza zu gelangen.

Erdogan kritisierte im letzten Monat Netanyahu wegen dessen Teilnahme an einer Demonstration in Paris, an der Dutzende führende Politiker aus der Welt teilnahmen um ihre Solidarität mit Frankreich auszudrücken.

In Paris waren kurz zuvor bei zwei aufeinander folgenden Terrorangriffen, 17 Menschen von Islamisten ermordet worden. Erdogan sagte, Netanyahus Anwesenheit sei unangemessen, weil er „Staatsterrorismus“ gegen die Palästinenser betreibe.

„Ich kann kaum verstehen, wie Netanyahu es gewagt hat dorthin zu gehen. Auf sein Konto gehen Frauen und Kinder die Sie [Israel] massakriert haben“, sagte Erdogan auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Palästinenserpräsident Mahmud Abbas in Ankara.

Bevor Erdogan vor mehr als acht Jahren zur Macht aufstieg, war die Türkei ein Land unter den engsten Verbündeten Israels in der Region.

Die beiden Länder unterhalten immer noch diplomatische Beziehungen.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 06/02/2015. Abgelegt unter Naher-Osten. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.