Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

IDF beendet Abriss eines Terrors-Tunnel von Gaza nach Israel

Das israelische Militär hat den Abriss eines Gaza Terror-Tunnel beendet, der während der Gaza-Operation gegen die Terrorgruppe Hamas im letzten Sommer entdeckt wurde.

Der Tunnel erstreckte sich von Gaza-Stadt bis hinen in die Gemeinde von Nahal Oz, im Süden von Israel. Die IDF hatte seit der Operation Schutzline, die Kontrolle über den Tunnel aus Gaza.

Am Montag sagte ein Sprecher der israelischen Streitkräfte, der Tunnel wurde vor kurzem auf israelischem Gebiet nahe der Grenze zu Gaza zerstört. Laut IDF, wurden in dem Tunnel Waffen und Munition entdeckt.

Von der IDF entdeckter Tunnel. Foto: IDF

Von der IDF entdeckter Tunnel. Foto: IDF

Der Teil des Tunnels der in Gaza liegt, wurde im Sommer während der Kämpfe mit der Hamas zerstört, berichtete Ynet unter Berufung auf die IDF.

Wie bekannt wurde ist die Hamas gerade dabei, die Terror-Tunnel die von Gaza nach Israel führen wiederherzustellen.

Das Baumaterial dafür entnimmt die Hamas den Lieferungen, die von Israel aus nach Gaza entsendet werden und eigentlich für den Bau von Häusern und die Infrastruktur bestimmt sind.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 09/02/2015. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.