Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Israel bittet den US-Kongress um weitere Mittel zur Verteidigung

Israel hat den US-Kongress gebeten, mehr als 300 Millionen Dollar für sein Raketenabwehrprogramm dem Haushaltsantrag der Obama-Regierung hinzuzufügen.

Der Antrag für zusätzliche 317 Millionen Dollar wurde im Februar gestellt, berichtet Bloomberg.

Es ist das zweite Jahr in Folge, dass Israel den US-Kongress für zusätzliche Mittel anfragt. Doch diesmal erfolgt der Antrag inmitten einer Krise in den amerikanisch-israelischen Beziehungen, wegen Benjamin Netanyahus Rede bei einer gemeinsamen Sitzung des Kongresses.

Das beantragte Geld würde zusätzliche Produktionsmittel für die Raketenabwehrprogramme Davids Schleuder und Pfeil-3 bereit stellen, die in Zusammenarbeit mit den USA entwickelt wurden.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Israel den US-Kongress für zusätzliche Verteidigungsfonds anfragt.

Für das Geschäftsjahr 2015, das am 30. September endet, hat der Kongress Israel eine zusätzliche Zahlung in Höhe von 347 Millionen Dollar bewilligt, die für Raketenabwehr-Programme, einschließlich des Iron Dome Raketenabwehrsystem vorgesehen sind.

Im Geschäftsjahr 2014, hatte der Kongress 225 Millionen Dollar an Notfall-Fonds für Israels Iron Dome gewährt.

Neben den Geldern für die Raketenabwehr, erhält Israel aus den USA rund 3,1 Milliarden Dollar jährlich um Waffen zu kaufen. Ein großer Teil dieses Geldes, wird von Israel für Käufe in den USA ausgegeben.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 02/03/2015. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.