Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Israel-Preis für Literaturwissenschaft wird in diesem Jahr nicht vergeben

Der renommierte Israel-Preis für Literaturwissenschaft, wird in diesem Jahr aufgrund der Kontroverse über die Zusammensetzung der Jury nicht vergeben.

Ein Anwalt der Staatsanwaltschaft sagte dem Obersten Gerichtshof bei einer Anhörung am Montag, dass der Preis für das Jahr 2014 nicht verliehen wird, weil Ministerpräsident Benjamin Netanyahu gegen die Zusammensetzung des Gremium interveniert habe.

Die Preisrichter in der Jury können nur durch den Bildungsminister ernannt oder entlassen werden, Netanyahu hatte diesen Posten vorübergehend übernommen, nachdem die Minister der Jesch Atid Partei aus der Regierung zurücktraten, einschließlich des Bildungsminister Shai Piron.

Während seiner Führung, hatte Netanyahu sein Veto gegen die Nominierungen von zwei Preisrichtern eingelegt, was offensichtlich auf politische Bedenken zurückzuführen war. Danach waren die restlichen Mitglieder der Jury geschloßen zurückgetreten. Später gab es neue Nominierungen, aber die Preisrichter weigerten sich weiter in der Jury zu sitzen.

Eine neue Jury konnte nicht rechtzeitig bis zur Frist für Nominierungen am 20. März zusammengestellt werden, weil Netanyahu nicht mehr den Posten des Bildungsminister inne hatte, da seine befristete Anstellung abgelaufen war.

Das Oberste Gericht lehnte die Verleihung des Preises ab, nachdem eine Gruppe prominenter israelischer Künstler das Gericht ersuchte, die Verleihung des Preises zu stornieren.

Der Israel-Preis ist die renommierteste Auszeichnung des Landes für Einzelpersonen oder Gruppen für ihre Beiträge zu Wissenschaft, Gesellschaft, der Kunst oder der Nation. Er wird jedes Jahr an Israels Unabhängigkeitstag vergeben.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 10/03/2015. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.