Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Obama verlängert Sanktionen gegen den Iran

US-Präsident Barack Obama sagte, dass sich das Verhalten des Iran während der Atomgespräche verbessert habe. Er fügte aber hinzu, dass eine einjährige Verlängerung der Sanktionen notwendig wäre.

Am Mittwoch, erweitert Obama den Status des nationalen Notstands für den Iran, wodurch die bestehenden Sanktionen gegen den Iran für ein Jahr fortgesetzt werden.

Solche Erweiterungen wurden seit 1995 zur Routine, als Präsident Bill Clinton die ersten Nuklearsanktionen gegen das iranische Regime verhängte.

Aber Obama sprach auch von Fortschritten bei den Gesprächen zwischen dem Iran und den Großmächten, die gemacht wurden.

„Dies ist das erste Mal in einem Jahrzehnt, dass der Iran sich bereit erklärt hat bestimmte Maßnahmen zu treffen, die den Vormarsch seines Atomprogramms stoppen“, sagte Obama und fügte hinzu, dass die Vereinigten Staaten als Teil der Vereinbarung in den Gesprächen, temporäre Erleichterung bei einigen Sanktionen beführworten.

„Dennoch stehen bestimmte Aktionen der Regierung des Iran, im Gegensatz zu den Interessen der Vereinigten Staaten in der Region. Die iranische Politik stellt auch weiterhin eine ungewöhnliche und außerordentliche Bedrohung für die nationale Sicherheit, die Außenpolitik und Wirtschaft der Vereinigten Staaten dar. Aus diesen Gründen habe ich festgestellt dass es notwendig ist, den nationalen Notstand in Bezug auf den Iran fortzusetzen und umfassende Sanktionen aufrecht zu erhalten.“

Die Frist einer Vereinbarung über das iranische Atomprogramm läuft am 24 März aus und für eine endgültige Einigung ist der 1. Juli 2015 als Datum vorgesehen.

Obama könnte im Falle einer Vereinbarung einige Sanktionen sofort abbrechen, würde dazu aber die Zustimmung des Kongresses benötigen.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 12/03/2015. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.