Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Herzog liegt bei Wahlumfrage in Führung

Eine Umfrage im Vorfeld der Parlamentswahlen in Israel zeigt, dass die zionistische Union vor dem Likud mit vier Sitzen führt.

An der Umfrage die in dieser Woche von Yedioth Ahronoth durchgeführt und am Freitag veröffentlicht wurde, nahmen 1.032 Wähler teil. Im Vergleich zu 22 Sitzen für Benjamin Netanyahus Mitte-Rechts-Likud-Partei, führt die Mitte-Links-Partei Zionistische Union, die durch Isaac Herzog und Tzippi Livni vertreten wird, mit 26 Sitzen.

Die vom Mina Tzemach Meinungsforschungsinstitut durchgeführte Umfrage, hat eine Fehlerquote von 2,5 Prozent und steht im Einklang mit anderen Umfragen, in denen die Zionistische Union ähnliche Umfragewerte gegenüber dem Likud erhielt.

In einer Umfrage die von Haaretz am Donnerstag veröffentlicht wurde, erhielt der Likud 21 Sitze im Vergleich zu 24 Sitzen für die Zionistische Union. Die Umfrage die eine 3-Prozent-Fehlerquote hatte, wurde vom Dialog Meinungsforschungsinstitut unter 714 Befragten durchgeführt.

In der Yedioth Umfrage, war die drittstärkste Partei nach dem Likud die Vereinigte Arabische Liste mit 13 Sitzen, gefolgt von der rechtsgerichteten jüdischen Heim-Partei mit 12 Sitzen und der säkularen Jesch Atid Partei, die auch 12 Sitze erhalten hatte.

Die diesjährige Parlamentswahl die am 17. März durchgeführt wird ist die erste, in der die drei großen arabischen Parteien Israels zu einem Wahlblock vereint wurden.

Die orthodoxe sephardische Shas Partei und ihre Kollegen von Ashkenazi, Vereinigtes Torah-Judentum, bekamen sechs und sieben Sitze in der Yedioth Umfrage. Acht Sitze gingen an Moshe Kachlon von der zentristischen Partei Kulanu.

Avigdor Libermans rechte Israel Beiteinu und die linke Meretz-Partei, erhielten beide fünf Sitze in der Umfrage.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 13/03/2015. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.