Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Körper des vermissten israelischen Bergsteiger in Nepal gefunden

Der letzte nach dem Erdbeben in Nepal noch vermisste israelische Bergsteiger, wurde im Bereich von Langtang tot aufgefunden.

Der Körper von Or Asraf, 22, wurde am Sonntagmorgen gefunden, berichtet die israelische Rettungs- und Bergungsorganisation ZAKA. Es wird wahrscheinlich bis zum Montagnachmittag dauern, bis eine Bergung auf einem felsigen Berghang versucht werden kann, nach ZAKA.

Asraf war zusammen mit Mitgliedern seiner ehemaligen israelischen Armee-Einheit nach Nepal gereist und war kurz vor dem Beben am 25. April, auf eigene Faust zu einer Bergwanderung aufgebrochen.

Vor der Suche nach Asrafs Körper, fanden Rettungskräfte Dokumente die ihm gehörten. Asraf war seit seit seiner Entlassung aus dem Wehrdienst, seit mehreren Monaten unterwegs. Er war während der israelischen Militäroperation im vergangenen Sommer in Gaza verletzt worden.

Sein Vater Patrick und einige Armee Kameraden waren letzte Woche in Kathmandu angekommen, um bei der Suche nach ihm zu helfen. Patrick Asraf hatte geschworen, Nepal nicht ohne seinen Sohn zu verlassen.

Israels Außenministerium war bisher nicht in der Lage, die Entdeckung des Körpers zu bestätigen. Er wurde Berichten zufolge von seinem ehemaligen Zugführer bei der IDF identifiziert, der an der Suche teilnahm.

Unterdessen wurden drei Menschen lebend aus den Trümmern geborgen, darunter ein 101-jähriger Mann.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 

Von am 04/05/2015. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.