Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Den Israel Trail auf Google Street View erkunden

Google Street View wird die Länge des Israel Trail, einem Wanderweg der vom Norden bis zum Süden quer durchs Land verläuft fotografieren.

Mit seiner Funktion Google Maps in die auch Fotos integriert sind, sowie weltweiten Straßen-Ansichten, bietet Google Street View jetzt Wanderern die sich für den Schutz der Natur in Israel einsetzen die Möglichkeit, visuell die 660 Kilometer lange Strecke des Israel Trail zu erkunden.

Der Israel Trail auf Google Street View

Der Israel Trail auf Google Street View. Foto: 100Peaks.com

Vor 20 Jahren war der Israel Trail von der israelischen Organisation für Naturschutz SPNI eingeweiht worden, dessen Weg vom Kibbutz Dan, in der Nähe der israelischen Grenze zum Libanon, bis nach Eilat an Israels Südspitze verläuft.

Der Israel Trail ist die längste für Google Maps fotografierte Strecke und die erste, die ein ganzes Land überspannt. Google wird für die Mission in Israel zwei Kameras einsetzen.

„Die Darstellung des Israel National Trail durch Street View, will den Touristen in Israel und im Ausland ermöglichen, nicht nur mit den Füssen sondern auch mit ihren Sinnen die verschiedenen Kulturen und Landschaften Israels zu erleben, um sich in sie zu verlieben und Maßnahmen zu ergreifen, sie zu erhalten“, sagte der Direktor von SPNI, Moshe Pakman, dem Wirtschaftsmagazin Globes.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 06/05/2015. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.