Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Iran: Atomabkommen sehr wahrscheinlich

Irans Außenminister Mohammad Javad Zarif sagte, dass die Unterzeichnung einer endgültigen Vereinbarung zwischen dem Iran und den Weltmächten über das Nuklearprogramm der Islamischen Republik sehr wahrscheinlich ist.

Zariff gab die Erklärung in einem Interview ab, dass von dem deutschen Magazin Der Spiegel veröffentlicht wurde.

„Ein Vertrag ist sehr wahrscheinlich, vorausgesetzt, dass unsere Verhandlungspartner es ernst meinen“, sagte Mohammad Javad Zarif über die Verhandlungen über die endgültige Form eines Deals, der die Iran-Sanktionen Erleichtern und im Austausch für messbare Ergebnisse beim iranischen Atomprogramm sorgen soll.

Der Iran, die Vereinigten Staaten, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Russland und China erreichten am 2. April in Lausanne, Schweiz, eine Rahmenvereinbahrung. Sie haben eine Frist bis zum 30. Juni gesetzt, um zu einer umfassenden Einigung zu gelangen.

Zarif kritisierte Saudi-Arabiens geäußerte Sorge, dass ein Atomabkommen den Iran ermutigen und der Sicherheit anderer Staaten schaden könnte.

Ministerpräsident Benjamin Netanyahu kritisiert die Rahmenvereinbahrung auch und warnt, dass sie dem Iran die Fähigkeit Kernwaffen zu produzieren ermöglichen würde.

Aber die Vereinigten Staaten sind der Meinung, dass der Vertrag der beste Weg ist, dies zu verhindern.

„Einige Leute in der Region sind offenbar in Panik“, sagte Zarif in dem Interview und fügte hinzu, es gäbe keinen Grund dafür. „Wir wollen die Region nicht dominieren. Wir sind mit unserer Größe und Geographie glücklich“, sagte er dem Magazin.

„Auch wenn ich optimistisch bin bedeutet das nicht, dass jeder Deal akzeptabel ist. Alle Parteien wollen ein gutes Geschäft machen und für den Iran ist es nur ein gutes Geschäft, wenn unsere legitimen Rechte respektiert und die Sanktionen beendet werden“, sagte der iranische Top-Unterhändler und Vizeaußenminister Abbas Araqchi, der österreichischen Nachrichtenagentur APA.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 17/05/2015. Abgelegt unter Naher-Osten. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.