Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

UN streicht Israel von der schwarzen Liste der Kinderschänder

UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon, hat Israel und die palästinensische Terrororganisation Hamas von einer schwarzen Liste der Staaten und bewaffnete Gruppen gelöscht, die Rechte von Kindern verletzen.

Ban hat Berichten zufolge das letzte Wort bei den Staaten und Gruppen, die in die Liste aufgenommen werden. In einem Entwurf der ihm zur Genehmigung vorgelegt wurde, befanden sich die israelischen Streitkräfte und die Terrororganisation Hamas.

Seine Entscheidung, Israel und die Hamas gegen die Empfehlung des UN-Sonderbeauftragten für Kinder in bewaffneten Konflikten, Leila Zerrougui aus Algerien, von der Liste zu entfernen ist ungewöhnlich, berichtet Reuters unter Berufung auf ungenannte UN-Quellen.

Der Empfehlung beinhaltet harsche Kritik an Israels Behandlung der palästinensischen Kinder, während der Militäroperationen im Jahr 2014 in der Westbank und im Gazastreifen.

„Im Jahr 2014 hat sich die Sicherheitslage im Staat Palästina deutlich verschlechtert, durch eine weitere Eskalation der Feindseligkeiten im Gazastreifen und einem deutlichen Anstieg der Spannungen in der gesamten West Bank, mit verheerenden Auswirkungen für die Kinder“, heißt es in dem Bericht.

„Palästinensische und israelische Kinder, sind nach wie vor von der jeweiligen Situation der militärischen Besetzung und von Konflikten betroffen.“

Der Bericht stellte fest, dass im Jahr 2014 während des Konflikts 557 palästinensische und vier israelische Kinder getötet und 4.249 palästinensische Kinder und 22 israelische Kinder verletzt wurden.

Riyad Mansour, der palästinensische Botschafter bei den Vereinten Nationen, hatte am 1. Mai einen Brief an Ban geschrieben in dem er ihn aufforderte, Israel in die Liste der Kinderschänder aufzunehmen.

Mansours Forderung wurde von einer Petition begleitet, die von palästinensischen Solidaritätsgruppen geführt und gestärkt wurde.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 09/06/2015. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.