Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Straßenbahn der Städtefreundschaft mit Video

Am Donnerstagnachmittag den 9. Juli wurde im Betriebshof Ost der Verkehrsgesellschaft Frankfurt eine ganz besondere Straßenbahn vorgestellt: eine moderne, dreißig Meter lange Straßenbahn des Typs „S“ mit Bildern und den Wappen der Städte Frankfurt und Tel Aviv sowie dem Wort Freundschaft in Deutsch und Hebräisch.

Sie fährt seit dem 10. Juli durch Frankfurts Straßen. Oberbürgermeister Peter Feldmann nahm die Bahn in Betrieb. „Es ist eine besondere Geste der VGF, eine Straßenbahn als sichtbares Symbol für die Freundschaft zu Tel Aviv und Israel durch die Straßen unserer schönen Stadt fahren zu lassen“, so Feldmann und war sich mit allen anwesenden Gästen einig darüber.

Video der neuen Straßenbahn mit Tel-Aviv-Motiven in Frankfurt

Oberbürgermeister Peter Feldmann, der israelische Generalkonsul Dan Shaham, VGF Geschäftsführer Thomas Wissgott, VGF-Aufsichtsratsvorsitzender Uwe Becker und Verkehrsdezernent Stefan Majer zeigten sich begeistert von der neugestalteten Straßenbahn und stellten die freundschaftlichen Beziehungen und die in 35 Jahren gemeinsam verwirklichten Projekte in den Mittelpunkt Ihrer Ansprachen. Die „Freundschaft“-Straßenbahn wird in den nächsten Monaten auf den Linien 11, 12 und 18 im Frankfurter Stadtbild zu sehen sein.

Zur Seite der Stadt Frankfurt…

Quelle: Frankfurt.de/Botschaft des Staates Israel

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 16/07/2015. Abgelegt unter Europa. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.