Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

US-Verteidigungsminister Ashton Carter besucht Israel

US-Verteidigungsminister Ashton Carter, ist in Israel auf der ersten Etappe einer Reise in drei Länder des Nahen Ostens eingetroffen.

Carter kam am Sonntag nach Israel, wo er „sich über die laufenden Bemühungen bei den Lösungen einiger der wichtigsten Sicherheitsproblemen – sowie der Bekämpfung der destabilisierenden Aktivitäten des Iran und über verhinderte Terroranschläge informieren will“, heißt es in einer Erklärung des US-Verteidigungsministerium.

Carter wird sich am Montag mit Verteidigungsminister Moshe Yaalon treffen und am folgenden Tag mit Ministerpräsident Benjamin Netanyahu. Es ist Carters erster Arbeitsbesuch in Israel, seit seinem Amtsantritt im Februar.

Carter wird auch nach Saudi-Arabien und Jordanien reisen.

In Jeddah, Saudi-Arabien, wird Carter mit hochrangigen saudischen Beamten zusammentreffen, nach dem US-Verteidigungsministerium. In Jordanien wird er sich mit multinationalen Kommandeuren und hochrangigen jordanischen Militärbeamten treffen, um den Kampf gegen den islamischen Staat und über regionale Entwicklungen zu diskutieren.

„Carter wird Jordanien für seine Führungsrolle in der Koalition danken und auch für die Arbeit der internationalen Flugbesatzungsmitglieder für ihre Bemühungen zum Abbau und der Bekämpfung der ISS“, so die Erklärung.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 20/07/2015. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.