Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Jüdischer Jugendlicher seit antisemitischem Angriff im Koma

Ein jüdischer Jugendlicher wurde in Manchester (England), bei einem brutalen antisemitischen Angriff bewusstlos geschlagen, den die Polizei als Hassverbrechen behandelt.

Der 17-Jährige war einer von vier Jugendlichen, die am Samstagabend von drei Männern auf einem Bahnhof in der Nähe des Heaton Park angegriffen wurden. Der Bahnhof liegt im Herzen der jüdischen Gemeinde nördlich von Manchester, berichtete der Londoner Jewish Chronicle.

Die Identität oder Herkunft der Angreifer, wird von der Polizei nicht genannt.

Der Jugendliche der mit Hirnblutungen ins Krankenhaus eingeliefert wurde liegt seitdem im Koma, am Montagmorgen war er immer noch bewusstlos. Zwei der anderen Opfer, waren 18 und einer war 20 Jahre alt.

Der Community Security Trust, Großbritanniens antisemitismus Behörde, beschrieb den Angriff als „schweren antisemitischen Übergriff“, berichtet der Jewish Chronicle.

Weitere Einzelheiten wurden nicht bekannt gegeben.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 

Von am 07/09/2015. Abgelegt unter Europa. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.