Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Rosh Hashanah Grüße von Ministerpräsident Netanyahu

In einer Videobotschaft die am Sonntag veröffentlicht wurde, wünscht der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanyahu, „Shanah Tovah an euch alle aus unserer ewigen Hauptstadt Jerusalem.“

„Seit dem vergangenen Rosch Haschana, hat es sich trotz aller Vorurteile als offensichtlich erwiesen, dass Israel sich wie ein Leuchtturm des Fortschritts, der Modernität, der Deomokratie und der Menschenrechte hervorhebt, aus einer durch Fanatismus, durch Terror und durch unglaubliche Barbarei dominierten Region“, sagt Netanyahu.

„Wir sind gemeinsam stolz auf unsere Vergangenheit und im Vertrauen in unsere Zukunft“, sagte er dem israelischen Volk.

Israels Staatspräsident Reuven Rivlin sagte in einer Botschaft die Ende der vergangenen Woche veröffentlicht wurde, dass das neue Jahr die „Zeit ist für die Seele und das Gebet zu suchen.“

„Israel steht vor vielen Herausforderungen nach innen und außen; soziale Herausforderungen, wirtschaftlichen Herausforderungen und, natürlich, sicherheitspolitischen Herausforderungen“, sagte Rivlin. „Herausforderungen, die wir überwinden werden – wie wir es schon oft getan haben.“

Lesen Sie den ganzen Text hier…

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 

Von am 13/09/2015. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.