Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Westbank und Gaza Übergänge am Jom Kippur geschlossen

Verteidigungsminister Moshe Yaalon, hat eine allgemeine Schließung der Übergänge zur Westbank und nach Gaza über die Jom-Kippur-Feiertage angeordnet.

Alle Übergänge werden von Dienstagmittag bis eine Minute vor Mitternacht am Mittwoch geschlossen werden, kündigte die israelische Armee an. Durchfahrten basierend auf medizinischen und humanitären Bedürfnissen, werden auf einer Fall-zu-Fall-Regelung durch den Koordinator in die Gebiete festgelegt werden, nach der IDF.

Jom Kippur beginnt am Dienstag bei Sonnenuntergang und endet nach Sonnenuntergang am Mittwoch. Ab Mittwoch, beginnen die Muslime ihren viertägigen Eid al-Adha, oder das Opferfest.

Es wird erwartet, dass Zehntausende von Juden die Westmauer am Jom Kippur besuchen werden, sagt die Jerusalemer Polizei in einer Erklärung. Deshalb werden ab Dienstagmorgen Tausende von Polizeibeamten, Grenzschutzbeamten und Freiwillige in der ganzen Stadt eingesetzt werden, um die öffentliche Ordnung und Sicherheit aufrecht zu erhalten.

Die Polizei teilt mit, sie würde den Zutritt auf den Tempelberg am Dienstag und Mittwoch, für muslimische Männer im Alter von unter 40 Jahren schließen. Muslimischen Frauen wird der Zugang gestattet.

Während der vier Tage des Eid al-Adha, wird nur Muslimen gestattet, den Ort zu besuchen.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 22/09/2015. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.