Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

USA verurteilen mörderischen Terror in Jerusalem

Die Vereinigten Staaten verurteilten den Terrorangriff, bei dem am Samstagabend in der Jerusalemer Altstadt zwei Menschen getötet und zwei weitere verletzt wurden.

Washington „verurteilt nachdrücklich alle Akte der Gewalt, einschließlich des tragischen Messerüberfalls, der heute in der Altstadt von Jerusalem geschah“, sagte US-Außenamtssprecher John Kirby in einer von AFP zitierten Erklärung.

„Wir sind sehr besorgt über die zunehmenden Spannungen in der Westbank und Jerusalem, einschließlich des Haram al Sharif/Tempelberg und rufen alle Seiten auf, Maßnahmen ergreifen um die Ruhe wiederherzustellen und eine Eskalation der Situation zu vermeiden“, fügte er hinzu.

Rabbi Nehemia Lavi, 41, und Aharon Banita Bennett, 21, wurden Opfer des Terroranschlages.

Bennett, seine Frau und ihr zwei Jahre alter Sohn, wurden von dem Terroristen angegriffen. Seine Frau wurde dabei schwer und das Kind leicht verletzt.

Rabbi Lavi, Vater von sieben Kindern, stammte aus Beit El in Binyamin nördlich von Jerusalem, hatte aber in der Altstadt von Jerusalem seit 23 Jahren gelebt. Er ist ein Rabbiner im Yeshivat Ateret Kohanim.

Laut Freunden des Rabbis, wollte er eine mitgeführte Pistole ziehen um zu versuchen, sich und die bei dem Angriff verletzten zu schützen. Aber der arabische Terrorist kam ihm zuvor, stach ihn in den Oberkörper und entriss ihm seine Waffe.

Die Terrorgruppe „Islamischer Jihad“ in Gaza, hat zwischenzeitlich die Verantwortung für den Mord übernommen, der von dem 19-jährigen Terroristen Mohannad Shafik Halabi durchgeführt wurde.

Die Verurteilung des Terroranschlages aus den USA, kam noch bevor ein zweiter Messerangriff am frühen Sonntagmorgen in Jerusalem stattfand.

Bei dem zweiten Angriff, wurde ein junger jüdischer Mann an einer Tankstelle in der Nähe des Damaskus-Tor mit dem Messer angegriffen und verletzt.

Der Mann, der in seinen Oberkörper gestochen worden war, wurde noch vor Ort von Sanitätern der United Hatzalah behandelt und in moderatem Zustand in ein Krankenhaus gebracht.

Der Terrorist wurde Berichten zufolge, noch am Tatort von Sicherheitskräften erschossen.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 04/10/2015. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.