Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Auch heute Terrorangriffe in Jerusalem und Tel Aviv

Terrorangriff 1: Am Montagmorgen versuchte ein arabischer Terrorist am Löwentor in der Altstadt von Jerusalem, einen Polizisten zu erstechen. Wie die Polizei berichtet, kam der Terrorist aus dem muslimischen Friedhof neben dem Tor, mit der Hand in der Tasche. Ein Grenzpolizeibeamter forderte den Mann auf stehen zu bleiben und seine Hand aus der Tasche zu nehmen. Der Terrorist bedrohte daufhin den Polizisten mit einem Messer und stach ihm in seine kugelsichere Weste. Die Offiziere reagierte schnell und schoss auf den Terroristen um ihn zu neutralisieren.

Terrorangriff 2: Am Ammunition Hill in Jerusalem, wurde ein Grenzpolizeibeamter bei einem Messerangriff verwundet, er wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus evakuiert. Bei dem Angreifer handelte es sich um eine arabische Frau aus Ost- Jerusalem, Laut einer Aussage der Polizei. „Ein Grenzpolizist bemerkte eine Frau in der Chaim Bar Lev Straße, die seinen Verdacht erregte und rief ihr zu stehen zu bleiben. Die Frau gingen weiter und als sie merkte, dass sich der Polizist ihr näherte drehte sie sich zu ihm und stach ihn mit einem Messer ins Gesicht. Der Polizist handelte mit großer Professionalität, es gelang ihm seine Waffe zu ziehen und die Terroristin zu neutralisieren. Sie wurde ins Krankenhaus eingeliefert und befindet sich in einem kritischen Zustand.“ Die Polizei nahm auch einen arabischen Mann fest von dem vermutet wird, dass es sich um ihren Komplizen handelt.

Terrorangriff 3: Zwei Menschen wurden bei einem weiteren Messerangriff von einem arabischen Terroristen in Jerusalem verletzt. Der Angriff erfolgte im nördlichen Jerusalemer Stadtteil Pisgat Ze’ev und wurde offenbar von zwei arabische Jugendliche im Alter von 16 und 20 Jahren ausgeführt, die sich auf einen 25-jährigen jüdischen Mann stürzten geführt und ihn immer wieder in den Oberbauch stachen, er wurde dabei schwer verletzt und befindet sich in ernstem Zustand. Die Angreifer liefen dann die Straße hinunter und entdeckten einen 13-jährigen jüdischen Jungen und stachen auch auf ihn immer wieder ein, er wurde schwer verletzt und befindet sich in einem kritischen Zustand. Die Terroristen liefen dann über die Straße und einer wurde von einem vorbeifahrenden Auto erfasst, während die zweite Terrorist weiter lief. Als ein Polizist der den Angriff entdeckt hatte schrie der Angreifer solle stehen bleiben, lief der mit gezogenem Messer auf ihn zu und der Polizist eröffnete das Feuer um ihn außer Gefecht zu setzen.

Terrorangriff 4: Eine arabische Frau hat in Tel Aviv versucht, Fußgänger zu erstechen, nachdem sie aus einem Taxi ausgestiegen war. Augenzeugen sagten der Zeitung Arutz Sheva, dass die Frau ein Taxi verließ und dann damit begann auf Passanten einzustechen. Der Taxifahrer stürzte sich dann auf die Terroristin, setzte sich außer Gefecht und hielt sie fest bis Sicherheitskräfte am Tatort ankamen.

Wird weiter fortgesetzt.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 12/10/2015. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.