Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Die heutigen Terrorangriffe in Israel 25.10. 2015 -update-

Terror 1: Die Grenzpolizei, entdeckte am frühen Sonntagmorgen bei einem palästinensischen Araber ein verstecktes Messer. Der Araber kam einem Beamten an der Tapuach Kreuzung in Samaria verdächtig vor, bei seiner Durchsuchung wurde die Stechwaffe gefunden. Er wurde verhaftet und zum Verhör gebracht.

Terror 2: Kurz vor 10 Uhr am Sonntagmorgen, wurde in der Nähe der Haredi-Gemeinde Metzad in Gush Etzion, ein israelischer Mann von einem arabischen Terroristen mit dem Messer niedergestochen. Sicherheitskräfte und Magen David Adom-Teams, wurden sofort an den Tatort geschickt. Nach MDA, wurde der Mann, 58, bei dem Angriff verletzt. Er wurde mit Stichwunden am Oberkörper in das Hadassah Medical Center in Jerusalem gebracht. Erste Berichte besagen, dass der Mann in der Nähe von Metzad unterwegs war als sein Auto von Steinen getroffen wurde. Nach dem Verlassen seines Fahrzeugs, wurde er von dem Terroristen mit dem Messer angegriffen. Der Terrorist war als Haredi verkleidet und konnte nach dem Angriff fliehen. Die IDF teilte später mit, dass zwei Terroristen an dem Angriff beteiligt waren, die als Haredim verkleidet waren. Nach ihnen wird zur Zeit gefahndet.

Terror 3: Eine arabische Frau hat am Sonntagmittag bei einer Polizeikontrolle in Hevron versucht, einen Soldaten zu erstechen. Die Terroristin wurde von Grenzpolizisten erschossen, bevor sie in der Lage war jemanden zu verletzen. Die Araberin näherte sich dem Checkpoint in der Nähe der Höhle der Patriarchen und erweckte den Verdacht der Grenzpolizei. Als die Beamten sie aufforderten sich zu identifizieren, schrie sie ‚Allahu Akbar‘ zog ein Messer und rannte auf die Polizisten zu; Die Beamten eröffneten das Feuer und neutralisierten sie.

Terror 4: Polizeibeamte des Northern District, verhaftet am Sonntagnachmittag einen Araber in der Nähe der Einfahrt in die Stadt Tiberias, wegen des Verdachts der Planung eines Terrorangriffs. Der Verdächtige wurde verhaftet, nachdem Bürger bei der Polizei über eine verdächtigen Person berichtet hatten, der sich als „Märtyrer“ bezeichnete. Die Polizei suchte den Mann in Tiberias und nachdem er einen Bus an einer Haltestelle an der Route 90, in der Nähe des Kibbutz Gesher bestiegen wollte, wurde der Mann entdeckt. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten ein Messer, woraufhin der Verdächtige festgenommen und zum Verhör gebracht wurde.

Terror 5: Soeben 17:35 h Ortszeit, wurde ein Terroranschlag bei Ariel Junction gemeldet. Ein jüdischer Mann, im Alter von etwa 25 Jahren, wurde von einem Terroristen mit einem Messer niedergestochen und erlitt „moderate“ Wunden am Oberkörper. Der Messerstecher konnte fliehen, laut Armeeberichten.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 25/10/2015. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.