Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Netanyahu: In Israel oder in Frankreich es ist der selbe Terrorismus

Ministerpräsident Binyamin Netanyahu, öffnete die wöchentlichen Kabinettssitzung am Sonntag mit einem Aufruf an die politischen Führer der Welt, den Terror gegen Israel zu verurteilen.

Er begann seine Rede mit demTerroranschlag in Otniel am Freitag.

Ministerpräsident Netanyahu bei der Kabinettssitzung (Foto: GPO)

Ministerpräsident Netanyahu bei der Kabinettssitzung (Foto: GPO)

„Die Terroristen die Yaakov Litman und seinen Sohn Netanel am vergangenen Freitag ermordet haben, wurden von den Sicherheitskräften festgenommen; sie haben dem Islamischen Jihad angehört“, begann Netanyahu.

„Gestern Abend sprach ich mit der Frau und Mutter der ermordeten und sagte ihr, das ganze Volk trauert mit Ihnen über die schreckliche Katastrophe, die Sie und Ihre Kinder befiel. Wir werden uns im vollsten Umfang des Gesetzes mit den Mördern befassen, und wir werden auch weiterhin den Terrorismus bis zum Äußersten bekämpfen.“

„In Israel, wie in Frankreich, ist es der gleiche Terrorismus“, setzte Netanyahu fort. Am Freitagabend erschossen Terroristen des Islamischen Staates (ISIS), in Paris 129 Menschen bei einem brutalen Terroranschlag.

„Es ist Zeit, dass die Welt aufwacht und vereint den Terrorismus bekämpft“, forderte Netanyahu. „Die Zeit ist gekommen für die Nationen der Welt, den Terrorismus gegen uns [Israel] zu verurteilen und den Terrorismus in der Welt zu verurteilen, wo immer er auftritt.“

Netanyahu, fügte in seiner Rede einen direkten Appell an den Präsidenten der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA), Mahmud Abbas hinzu, die Angriffe auf Israelis zu verurteilen.

„Es ist passend, dass Abbas den Angriff in Frankreich verurteilt, genauso sollte er aber auch den brutalen Terror gegen unschuldige Zivilisten in Israel und die brutale Hetze verurteilen, die zum Terror führt“, sagte der Ministerpräsident.

„Es ist passend zu sagen, dass wir daran erinnern das wir nicht am Terrorismus gegen uns schuld sind, so wie die Franzosen nicht schuld sind am Terrorismus der sich gegen sie richtet“, setzte Netanyahu fort.

„Die Terroristen müssen getadelt und verurteilt werden, denn sie sind schuld am Terrorismus. Nicht die Besatzung, nicht die Siedlungen und nichts von dem was wir tun!“

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 15/11/2015. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.