World Of Judaica

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Minister Elkin: Aliyah auf „Rekordniveau“ im Jahr 2015

Wie das Amt für Statistiken des Ministeriums für Absorption am Mittwoch mitteilte, werden 8000 Französisch Juden bis Ende 2015 Aliyah nach Israel gemacht haben.

Aliya nach israel. Foto: GPO

Aliya nach israel. Foto: GPO

Während diese Zahl weit unter den geschätzten 15.000 französischen Juden liegt, die in diesem Jahr Aliyah nach Israel machen sollten. Zielt die Meldung des Ministeriums darauf ab die Juden zu ermutigen, Aliyah am Ende des zweiten Jahres des dreijährigen Aliyah-Programm zu machen. Deshalb hält die Statistik für das Jahr 2015 noch Plätze für Juden aus Frankreich frei.

Umfragen in der Französischen jüdischen Gemeinde im November zeigten, dass etwa 80% der dort lebenden Juden erwägen, Aliyah nach Israel zu machen. Obwohl wahrscheinlich nicht alle tatsächlich diesen Schritt unternehmen werden, bedeutet die Zahl einen massiven Bewusstseinswandel und deutet auf einen enormen Anstieg der Alijahwilligen hin.

Ukrainische Juden sind die zweitgrößte Bevölkerungsgruppe, die mit rund 7.000 Menschen im Jahr 2015 Aliyah gemacht haben. Im Jahr 2014, waren es 6000 Juden aus der Ukraine die Aliyah nach Israel machten.

Absorptionsminister Ze’ev Elkin (Likud) sagte der Presse, dass die Aliyah im Jahr 2015 auf insgesamt 30.000 geschätzt wird. „Dies ist ein Rekordhoch in den letzten zehn Jahren“, betonte der Minister. „Das Aliyah-Programm ist eine große Gelegenheit, die nicht verschwendet werden sollte.“

 Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2017.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…



Von am 16/12/2015. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.