Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Netanyahu erklärt das Israel die Gaza-Blockade nicht aufheben wird

Ministerpräsident Binyamin Netanyahu, erklärte am Montag während einer Likud-Fraktions-Sitzung, dass Israel die Blockade des Gazastreifens als Teil eines Abkommen mit der Türkei, nicht aufheben wird.

Angesichts einer Aussage der Hamas die andeutete, dass Israel eine Lockerung der Blockade erwägt, sagte Netanyahu den Likud-Mitgliedern, dass dies nicht der Fall sein wird.

„Wir stehen seit mehreren Monaten in ständigem Kontakt mit der Türkei. Wir haben noch keine Absprachen getroffen aus einem einfachen Grund: Es gibt Themen, die uns interessieren, wie die Hamas-Aktivität, aber das ist nicht genug für uns, denn wir müssen auch sicherzustellen, dass es keine terroristischen Aktivitäten von türkischem Territorium geben wird“, sagte Netanyahu.

„Sie (die Türkei) argumentiert gegen die Blockade des Gazastreifens und natürlich haben wir nicht die Absicht, unsere Politik der Seeblockade zu ändern“, fügte Netanyahu hinzu. „Auch wenn Israel das Land ist, das die (Waren für die) Existenz und Rehabilitation des Gaza-Streifens liefert, werden wir ihn nicht aufgeben, aufgrund unserer Sicherheit.“

Netanyahus Aussagen erfolgten nachdem Yassin Aktay, ein leitender Berater des türkischen Ministerpräsidenten, in einem Interview mit einer Hamas kontrollierten Zeitung sagte, Israel hätte vereinbart, den Druck auf den Gazastreifen zu verringern. Er hat aber nicht angeben, wie und wann dies geschehen sollte.

Einer der Hamas-Führer, Ahmed Yussuf, sagte vor kurzem, der Deal über Erdgaslieferungen zwischen Israel und der Türkei, bei dem der jüdische Staat Erdgas nach Ankara verkaufen will, hätte auch einen Einfluss auf Gaza.

„Die türkischen Brüder“ werden kein Abkommen unterzeichnen, ohne die „Wohlfahrt“ der Bewohner des Gazastreifens zu berücksichtigen, sagte Yussuf der palästinensischen Agentur Ma’an News.

Die türkische Tageszeitung Sabah berichtet ebenfalls, dass Israel erwägt der türkischen Forderung nachzugeben, die Blockade aufzuheben. Aber die israelische Regierung hat die Berichte nicht bestätigt und israelische Beamte sagen, dass der Gazastreifen nicht in das Abkommen einbezogen wurde.

Allerdings besagten diplomatische Quellen, dass die Planung einer Hafenstadt unter israelischer Kontrolle in Gaza, die den Import und Export von Waren erlauben würde, in Betracht gezogen wird.

Quelle: ArutzSheva

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 21/12/2015. Abgelegt unter Naher-Osten. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.