Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Palästinensischer Teenager wegen Mordes an Dafna Meir verhaftet

Die israelische Security Agency (Shin Bet) gab am Dienstagmorgen (19.01.) bekannt, dass ein palästinensischer Jugendlicher unter dem Verdacht des Mordes an der 39-jährigen Mutter von sechs Kindern, Dafna Meir, festgenommen wurde.

Dafna Meir. Foto: Familie

Dafna Meir. Foto: Familie

Der Terrorist hatte die Gemeinschaft von Otniel im südlichen Judäa, am Sonntagabend durch ein Loch im Zaun betreten und ging auf das Haus von Dafna Meir zu, um sie und ihre Kinder zu ermorden.

Nach zwei Tagen intensiver Fahndung durch die IDF und den Shin Bet, konnte ein 15-jähriger Bewohner aus Yatta, einem palästinensischen Dorf in der Nähe von Otniel, verhaftet und zum Verhör genommen werden. Palästinensische Quellen benannt den Verdächtigen als Murad Bader Abdullah ADAIS.

Yochai Damri, Leiter des Berg Hebron Regional Council, kommentierte die Gefangennahme des Verdächtigen. „Ich kam an diesem Morgen nach Otniel, um der Familie Meir zu sagen, dass der Terrorist gefangen genommen wurde. Ich möchte den IDF-Soldaten meinen Dank im Namen aller Bewohner des Mount Hebron sagen, dass sie den Terroristen nach nur 36 Stunden (nach dem Angriff) ausfindig gemacht und festgenommen haben.“

Ministerpräsident Benjamin Netanyahu, besuchte Otniel am Dienstagorgen. „Ich habe gerade mit einer wunderbaren Familie gesprochen, die mit großer Kraft des Geistes erfüllt ist“, sagte er. „Sie sind Zionisten, Patrioten und Menschen die eine wundervolle Frau und Mutter verloren haben. Ich denke, dass jeder der Dafna’s Bild sieht, sofort beeindruckt von dem Licht ist, das von ihm ausgeht. Wer über sie reden hört weiß, dass sie ein besonderer Mensch war.“

„Dieser Hass hat eine Adresse; dies ist die Aufstachelung der Palästinensischen Behörde und anderer Elemente wie der Islamischen Bewegung und der Hamas. Und es ist die Zeit für die internationale Gemeinschaft gekommen, um ihre Heuchelei zu beenden und das Kind beim Namen zu nennen“, schloss Netanyahu.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 19/01/2016. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.