Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Rivlin leugnet „die Söhne meiner Nation wählten den Terror“ gesagt zu haben

Präsident Reuven Rivlin, beklagte sich in einem Interview mit dem Medienmagazin Globes über die „schweigende Mehrheit“ im Land, die wie er sagte, teilweise für die laufende Anstiftung zum Terror mitverantwortlich ist.

Staatspräsident Rivlin. Foto: GPO

Staatspräsident Rivlin. Foto: GPO

„Wenn 95% sich der Stimme enthalten und den 5% beim aufhetzen freien Lauf lassen, dann ist die schweigende Mehrheit genauso schuldig wie jene 5% Hetzer“, sagte Rivlin.

Während des Interviews, wurde Rivlin über die jüngsten Angriffe gegen ihn auf Social Media gefragt.

„Es ist keine neue Entwicklung, dass der wahre „Stammplatz“ der Bürgerinnen und Bürger Israels, das Internet und Social Media ist“, antwortete Rivlin.

„Heute müssen Sie nicht mehr in die Medien gehen, um die Öffentlichkeit zu beeinflussen. Es reicht wenn eine Person einen Kommentar wie diesen schreibt: Der Präsident ist nicht mein Präsident. Er braucht das nicht einmal zu erklären. Jemand wird durch ihn angeregt den Satz zu wiederholen und sehen Sie, noch nie wurde die Meinung der Öffentlichkeit über die traditionellen Medien derart beeinflusst.“

Während des Interviews kam auch Rivlins angebliche umstrittene Aussage nach der tödlichen Duma Brandstiftung zur Sprache, in der er mit den Worten zitiert wurde, „die Söhne meiner Nation wählten den Terror.“

„Ich habe nie diese Aussage gemacht, aber ich entschuldigte mich auch nicht dafür“, antwortete Rivlin.

„Sie legen mir Worte in den Mund die ich nie gesagt habe, um Feindschaft gegen mich zu schüren. Wenn ich sagen würde, dass habe ich nie gesagt, würde ich damit direkt in die Hände dieser Anstifter spielen. Sie würden sagen: Ja das hast du gesagt“, fügte der Präsident hinzu.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 26/01/2016. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.