Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Die Zeit ist reif für offizielle Beziehungen zwischen Indonesien und Israel

Ministerpräsident Benjamin Netanyahu traf sich am Montag (28.3.) in Jerusalem mit hochrangigen indonesischen Journalisten, die Israel auf Einladung des israelischen Außenministeriums besuchen.

PM Netanyahu und indonesische Journalisten.  Foto: GPO/Haim Zach

PM Netanyahu und indonesische Journalisten. Foto: GPO/Haim Zach

Ministerpräsident Netanyahu sagte:

„Die Zeit ist reif für offizielle Beziehungen zwischen Indonesien und Israel. Wir haben viele Möglichkeiten, in den Bereichen Wasser und Technologie zu kooperieren. Israel hat ausgezeichnete Beziehungen mit zahlreichen Ländern in Asien, besonders China, Japan, Indien und Vietnam.

Zusätzlich vertieft Israel seine Beziehungen in Afrika, Südamerika und Russland. Die Beziehungen mit der arabischen Welt verändern sich ebenfalls. Wir sind in der Tat Verbündete im Kampf gegen den radikalen Islam. Die Beziehungen zwischen Israel und Indonesien müssen sich ebenfalls verändern. Ich habe mehr als nur ein paar indonesische Anhänger auf Facebook. Die Zeit ist reif, unsere Beziehungen zu ändern. Die Gründe, die dies verhindert haben, sind nicht mehr relevant und ich hoffe, dass Ihr Besuch dabei helfen wird.“

Das israelische Außenministerium betreibt seit längerer Zeit eine virtuelle Botschaft Israels in Indonesien auf Facebook. Diese hat bald 300.000 Fans.

Quelle: Medienbüro des Ministerpräsidenten/Botschaft des Staates Israel

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie die Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr.


Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2018.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 31/03/2016. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.