Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Erdogan sieht positives Ergebnis bei der Fortsetzung der Gespräche mit Israel

Der türkische Präsident Tayyip Erdogan sagte am Donnerstag, er erwarte das bei einem Treffen von türkischen und israelischen Beamten in der nächsten Woche, positive Ergebnisse erzielt werden.

Beide Länder arbeiten seit einem Bombenanschlag am 19. März in Istanbul eng zusammen, bei dem auch israelische Touristen getötet wurden.

Der Selbstmordanschlag für den die Terrorbande Islamischer Staat (IS) verantwortlich gemacht wird, hat drei israelische Touristen und einen Iraner im Zentrum von Istanbul getötet. Es war nicht nur ein Angriff der gegen Israel gerichtet war, sagte Erdogan in einer Rede am Brookings Institute.

Erdogan sagte auch, die verbotene Arbeiterpartei Kurdistans (PKK), die den islamischen Staat in Syrien und im Irak bekämpft hat, würde ihren eigenen Zwecken dienen.

Die Vereinigten Staaten haben in enger Zusammenarbeit mit PKK, die syrischen Kurdenmilizen in ihrem Kampf gegen den islamischen Staat unterstützt.

 

Von am 01/04/2016. Abgelegt unter Naher-Osten. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.