Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Sicherheitsdienst: Schwerer Terrorangriff in Shomrom verhindert

Der Shin Bet hat am heutigen Dienstag einen Bericht zur Veröffentlichung freigegeben, wonach auf der Straße zu der jüdischen Siedlung von El Matan im Zentrum von Shomrom, ein großer Terrorangriff vereitelt wurde.

Die Sicherheitskräfte verhafteten am 23. März den 28-jährigen Amad al-Houli, einen Bewohner des arabischen Dorfes Azoun.

Al-Houli wurde mit Messern und Schusswaffen in seinem Besitz verhaftete, während er offenbar auf dem Weg war um eine Schussattacke auszuführen.

Laut den Ermittlern, hatten Al-Houli und mehrere Mitverschwörer geplant, einen bewaffneten Angriff auf die jüdischen Bewohner von El Matan durchzuführen, eine neue Gemeinde südlich von Maaleh Shomrom im Zentrum von Shomrom.

Der Angriff sollte auf der gleichen Straße durchgeführt werden, auf der im Jahr 2014 Terroristen eine Brandbombe auf ein israelisches Auto warfen. Bei diesem Angriff, erlitt der jüdische Fahrer schwerste Brandverletzungen.

 

Von am 05/04/2016. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.