Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Deutschland: Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig in Israel

Der Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, Torsten Albig, hat Israel besucht. Unter dem Titel „Emotionaler Besuch bei Freunden“ berichtet das Landesportal Schleswig Holstein:

Ministerpräsident Albig und Präsident Rivlin. Foto: GPO/ Mark Neiman

Ministerpräsident Albig und Präsident Rivlin. Foto: GPO/ Mark Neiman

Zum Abschluss seiner Israel-Reise hat Ministerpräsident Torsten Albig ein positives Fazit gezogen: „Es war ein beeindruckender und sehr emotionaler Besuch bei Freunden.“

„Wir wurden überall sehr herzlich empfangen und willkommen geheißen. Schleswig-Holstein und Israel sind eng und partnerschaftlich miteinander verbunden. Diese Kooperation konnte ich weiter ausbauen, und darüber bin ich sehr glücklich“, sagte Albig am 8. April in Jerusalem. Der Regierungschef hatte in Israel unter anderem Staatspräsident Reuven Rivlin getroffen, die Gedenkstätte Yad Vashem besucht und dort eine Kooperation zur Lehrerfortbildung unterzeichnet.

„Selten hat mich eine Reise auch persönlich so tief berührt. Die Erinnerungen aus dem Holocaust sind eine dauerhafte Mahnung an uns alle, uns noch mehr gegen Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit einzusetzen“, sagte Albig. Aus der Vergangenheit lernen und die Zukunft im Blick haben – das sei immer zu spüren gewesen, besonders bei den Schulbesuchen in Jerusalem. „Ich habe eindrucksvoll erlebt, wie Toleranz zwischen Juden, Muslimen und Christen im Alltag praktisch gelebt werden kann – und das in Jerusalem, einem Brennpunkt der Weltreligionen. Davon können wir auch in Schleswig-Holstein lernen, wenn es um die Integration in den Schulen geht“, so der Ministerpräsident.

Quelle: Staatskanzlei Schleswig-Holstein/Botschaft des Staates Israel

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 11/04/2016. Abgelegt unter Europa. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zehn − 7 =

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.