Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

IDF-Offizier bei Bombenexplosion nördlich von Jerusalem verletzt

Bei einer Bombenexplosion in der Nähe des Hizme Checkpoint, nördlich von Jerusalem, wurde am Dienstagabend ein IDF-Offizier verletzt.

Der Offizier wurde am Tatort von United Hatzalah Sanitätern behandelt, bevor er zur weiteren Behandlung in das Hadassah Ein Kerem Krankenhaus gebracht wurde.

Der Verletzte befindet sich in einem ernsten Zustand mit Verletzungen im Gesichtsbereich.

Die Sicherheitskräfte entdeckten zwei weitere Rohrbomben am Tatort, die sich an einer Gasflasche befanden. Ein Bombenexperte entschärft die Bomben.

Es war der zweite Terroranschlag am Dienstag, nachdem zwei ältere Frauen von arabischen Terroristen in Jerusalem niedergestochen wurden.

Eine Fahndung nach den Tätern des Angriffs, ist noch im Gange.

 

Von am 11/05/2016. Abgelegt unter Naher-Osten. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.