Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Netanyahu: Wir brauchen die erweiterte Koalition um die Friedensgespräche weiterzuführen

Anlässlich der wöchentlichen Sitzung des Likud am Montag, begrüßte Premierminister Binyamin Netanyahu das neueste Mitglieder der Partei, den Tempelbergaktivisten Rabbi Jehuda Glick. Netanyahu gratulierte auch den Knessetabgeordneten David Biton und Yoav Kish, zu ihren neuen jeweiligen Positionen als Koalitions-Vorsitzender und Vorsitzender des Haus-Ausschusses.

„Diejenigen, die die Last der Regierung tragen, sie haben meine Glückwünsche und mein Beileid“, sagte Netanyahu. „Wir sind eine Fraktion die zusammen arbeiten muss und gemeinsam, werden wir im Namen des Staates arbeiten. Es gibt enorme Herausforderungen, die vor uns liegen und es sind keine Kleinigkeiten.“

Netanyahu, erwähnte auch die laufenden Koalitionsverhandlungen mit Yisrael Beitenu.

„Wir werden daran arbeiten die Regierung zu erweitern, um unsere Sicherheit zu verbessern und um die Wirtschaft zu stärken. Wir haben einen Umriss für einen Gas-Deal, wodurch wir die Gasversorgung für Israels Bürger sichern können. Auch in Bezug auf Frieden, wollen wir den Friedensprozess mit Sicherheit vorantreiben. Dies sind nicht nur leere Worte. Um all diese Dinge zu fördern, müssen wir die breiteste Koalition haben, die möglich ist.“

Trotz des scheinbaren Stillstand bei den Verhandlungen mit Yisrael Beitenu über Parteichef Avigdor Libermans Forderungen für eine Rentenreform, war der Premierminister optimistisch, dass eine Einigung bald erreicht sein würde.

„Es gibt Verhandlungen und wie sie wissen, haben Verhandlungen immer Höhen und Tiefen. Wenn wir die Dinge tun, die es uns erlauben den Staat Israel zu führen, dann bedarf es immer eines großen Aufwand und es gibt immer wieder Krisen und es gibt es immer wieder politische Auseinandersetzungen, und es sieht immer wieder so aus, als ob alles zusammenbrechen würde.“

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 23/05/2016. Abgelegt unter Featured. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.