Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Netanyahu eröffnet die Moskauer Ausstellung „eine Tür nach Israel“

Premierminister Benjamin Netanyahu und seine Frau Sara, besuchten am Dienstag (7.06.2016) die gemeinsame Sonderausstellung des Ministerium für strategische Angelegenheiten und des Außenministerium „eine Tür nach Israel“, in der Moskauer Hauptausstellungshalle.

 

PM Netanyahu eröffnet die Ausstellung "Open a Door to Israel" in Moskau. Foto: GPO/Haim Zach

PM Netanyahu eröffnet die Ausstellung „Open a Door to Israel“ in Moskau. Foto: GPO/Haim Zach

Premierminister Netanyahu sagte:

„Vielen Dank für die Begrüßung.

Wir fühlen uns bei Ihnen wie zu Hause. Israels Türen sind offen für Russland und die russischen Türen sind offen für Israel.“

„Wir begehen heute den 25. Jahrestag seit der Wiederaufnahme der Beziehungen zwischen unseren Ländern und nicht nur in der Kultur und Technologie, sondern auch in so vielen anderen Bereichen. All diese Dinge werden hier in dieser innovativen Ausstellung gezeigt. Aber es gibt auch eine menschliche Brücke von über einer Million russisch-sprechender Israelis, sie sind auch als Botschafter des guten Willens und einer tiefen Sympathie zu uns gekommen, die israelischen Bürger, die aus der ehemaligen UdSSR ausgewandert sind […]“

„Wir sind gerade von der bewegenden Zeremonie für den unbekannten Soldaten gekommen und die Melodien, die zu hören waren, sind Melodien, die wir aus unserer Kindheit kennen; es gibt soviele Bande der Sympathie und Empathie zwischen Israel und Russland, mit einer gemeinsamen Vergangenheit, die für beide Völker nicht nur tragische Kapitel hat, sondern auch eine sehr starke Bereitschaft die Zukunft zu entwickeln und vorwärts zu gehen, in der Schaffung einer besseren gemeinsamen Zukunft.“

„Meine Frau und ich und unsere gesamte Delegation sind sehr bewegt hier zu sein und es ist eine Ehre, diese Ausstellung diesem Anlass zu widmen, 25 Jahre seit der Wiederaufnahme der Beziehungen.“

Quelle: Communicated by the Prime Minister’s Media Adviser

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 07/06/2016. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.