Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Es ist absurd den globalen Terror vom Terror in Israel zu unterscheiden

Israels Minister für Öffentliche Sicherheit, Gilad Erdan, kritisiert diejenigen die versuchen, den Terrorismus in Israel zu rechtfertigen und zu behaupten, dass er sich von den Terroranschlägen auf der ganzen Welt unterscheidet.

Anlässlich der 16. jährlichen Herzliya-Konferenz, sagte Erdan: „Es ist absurd einerseits zu sagen, dass der Terrorismus in Florida, Kalifornien, Paris, Brüssel und an vielen anderen Orten auf der ganzen Welt das Ergebnis der radikal-islamischen Ideologie und der online-Anstiftung und Radikalisierung in Moscheen ist … aber andererseits zu behaupten, dass der Terrorismus in Tel Aviv das Ergebnis der israelischen Präsenz in Judäa und Samaria ist. Dieser Terrorismus [in Israel] ist genau die gleiche Art von Terrorismus, wie überall auf der Welt.“

Erdan fuhr fort zu sagen, dass „die demokratische Welt sich in einem Krieg gegen eine extremistische Gruppe von Menschen befindet, die versuchen eine neue Weltordnung auf der Basis des radikalen Islam zu etablieren, die im Widerspruch zu den Grundwerten der aufgeklärten Welt steht.“

Geheimdienst und Atomminister Yisrael Katz sagte auf der Konferenz, dass „der Iran weiterhin die größte Bedrohung für Israel darstellt, auch nach dem Atomabkommen. Vor allem wegen seiner laufenden militärischen Unterstützung für terroristische Organisationen, die auf Israel konzentriert sind, vor allem die Hisbollah im Libanon – das ist die größte äußere Bedrohung für Israel.“

Katz fügte hinzu: „Der sicherste Weg, um Morgen einen Konflikt zu verhindern, ist heute die Hisbollah zu schwächen, indem man durch wirtschaftliche und rechtliche Sanktionen Druck auf den Iran ausübt, um die Finanzierung des Terror und die Waffenlieferungen zu stoppen. Eine Schwächung der Hisbollah, liegt im Interesse Israels und des Libanon denn die Hisbollah stellt eine regionale und globale Bedrohung dar.“

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 17/06/2016. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.